Green Friday bei ITEXIA

Während weltweit viele Menschen heute am Black Friday „schwarz“ sehen, arbeitet ITEXIA daran, noch nachhaltiger zu werden.

Die effizientere Nutzung von Gegenständen ist eine Möglichkeit, um verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen. Der heutige Black Friday ist da eher nicht die Lösung, um die künftigen Herausforderungen meistern und Emmisionsziele zu erreichen. Speziell Unternehmen müssen hier umdenken. Mit der ITEXIA Vision wird aus linearem Wirtschaften ein Kreislauf, der bis zu 60 % weniger CO2 verbraucht.

 

Höhere Bedeutung für Ressourcen – mehr Respekt gegenüber Rohstoffen

Dass Rohstoffe endlich sind, hat mittlerweile jeder verstanden. Umso wichtiger ist es, sich im Klaren zu sein, dass jeder etwas tun kann – sogar tun muss, um den CO2-Fußabdruck zu verkleinern.

Aktuell werden von 1000 Gegenständen im Unternehmen 700 nach der Nutzung entsorgt. Dabei spielt der Zustand oft keine Rolle und für Unternehmen ist es häufig der wirtschaftlichere Weg, Gegenstände unabhängig von Funktionalität und Zustand vom Unternehmen abzustoßen und zu entsorgen. Dieser lineare Ablauf von Einkauf über die Nutzung zur Entsorgung passt ganz und gar nicht in Konzepte von nachhaltigem Wirtschaften.

 

Die ITEXIA Vision: Massive Reduktion der zu entsorgenden Gegenstände

Die ITEXIA Vision setzt genau hier an: Aus dem linearen Nutzungszyklus wird ein Kreislauf mit dem Ziel, die Anzahl der Gegenstände, die entsorgt werden, stark zu reduzieren. Dafür gibt es 5 konkrete Anknüpfungspunkte, die hier genauer beleuchtet werden:

 

Share: Mit ITEXIA sind Sie immer up-to-date, wo sich ihr Inventar befindet, wer es nutzt und welche Gegenstände aktuell ungenutzt sind. Gleichzeitig können Sie Gegenstände problemlos verleihen. Damit sinkt der Bedarf an Inventar.

 

Reuse: Gegenstände werden nicht mehr gebraucht? An anderer Stelle werden sie gebraucht. ITEXIA wird die Möglichkeit anbieten, eine effiziente und einfache Weitergabe an Inventar zu bewerkstelligen.

 

Repair: Defekte Gegenstände lassen sich im ITEXIA Inventarmanager in Echtzeit sichtbar machen und verwalten. Hier werden Lösungen entwickelt, die Gegenstände wieder intern nutzbar machen oder alternativ den Gegenstand freigeben, um ihn extern dem Kreislauf wieder hinzuzufügen.

 

Remanufacture: Das Wiederaufbereiten oder Veredeln ist ein Faktor in der Kreislaufwirtschaft, welcher bisher keine gewichtete Rolle einnimmt, aber große Potenziale birgt, um die Anzahl der zu entsorgenden Gegenstände wirksam zu reduzieren. Bei technischen Geräten ist dieses Konzept eher als "Refurbishing" bekannt.

 

Recycle: Sollten die bisherigen Möglichkeiten nicht in Betracht kommen, können die Rohstoffe wieder als Sekundärrohstoffe in den Kreislauf zurückgeführt werden, um als Basis für die Industrie nutzbar gemacht zu werden.

 

Die ITEXIA Vision knüpft an alle Phasen des Inventars an und unterstützt dabei, den CO2-Verbrauch massiv um 60 % zu reduzieren. 

Schaubild circular economy

Nachhaltigkeit: Mehr als nur eine leere Worthülse

Als „Social Network of Things“ macht der Inventarmanager von ITEXIA alle Gegenstände eines Unternehmens sichtbar. Dazu gehören alle Daten, die mit dem Gegenstand verbunden sein können: Einkaufspreise, derzeitiger Standort, Zustand, Buchwert, Garantiebelege, Seriennummern und viele mehr. Als vollständig digitaler Inventarmanager funktioniert der Inventarmanager abteilungsübergreifend und bietet alle notwenigen Schnittstellen an, sodass die Inventur ohne Zettelwirtschaft durchgeführt werden kann. Für unsere Kunden bedeutet das zum Beispiel eine Senkung des zeitlichen Aufwands von 85%, Kosteneinsparungen von bis zu 70% und das Ende der lästigen Zettelwirtschaft.

 

Mit gutem Beispiel voran: Daten sicher & ressourcenschonend im Herzen Deutschlands

Auch ITEXIA übernimmt Verantwortung: Allein mit der Nutzung des ITEXIA Inventarmanagers lässt sich der CO2-Fußabdruck schon signifikant verkleinern. Die über die App und Weboberfläche von ITEXIA erhobenen Daten werden in einem der größten Cloud Data Centers Europas, der Deutschen Telekom AG, gespeichert. Diese befinden sich in einem Rechenzentrum bei Magdeburg, welches zeitgleich auch Forschungsstandort eines Fraunhofer-Instituts ist, um den Energieverbrauch und die Ressourceneffizienz kontinuierlich zu perfektionieren. Neben höchstmöglichen IT-Sicherheitsstandards garantiert das TÜV-zertifizierte Programm „Zero Outage“ eine maximale Ausfallsicherheit - für den Anspruch von ITEXIA ein optimaler Partner!

This website is hosted Green - checked by thegreenwebfoundation.org

Auch unser Webhosting erfolgt klimaneutral. Unsere Website wird von der STRATO AG gehostet, deren Rechenzentren mit Außenluft gekühlt und mit CO2-neutralem Strom betrieben werden.

 

Grüner Strom in Dresden: ITEXIA arbeitet klimaneutral

Genau wie das Rechenzentrum Biere, in welchem die Daten von ITEXIA gespeichert werden, arbeiten auch wir mit Strom aus 100% nachhaltig erzeugter Energie. Hierfür greifen wir auf unseren regionalen Anbieter SACHSEN ENERGIE zurück und beziehen Strom, der vollständig und eigens für den Anbieter produziert wird und von TÜV SÜD kontrolliert und bestätigt wird.

 

Ausblick: Im neuen Standort die ITEXIA Vision umsetzen

Nachhaltigkeit spielt auch beim Bezug der neuen Büroräume eine besonders große Rolle. Ab Januar 2022 wird die ITEXIA GmbH am neuen Standort in Dresden-Neustadt sitzen. Hier ist deutlich mehr Platz, um die ITEXIA Vision in die Tat umzusetzen. Das Unternehmen, welches bereits 2021 von 10 Angestellten auf 25 gewachsen ist, wird noch weiterwachsen, um die ambitionierten Ziele hinsichtlich der Weiterentwicklung des Produktes umzusetzen. Bei den neuen Geschäftsräumen setzt ITEXIA genauso auf Nachhaltigkeit. Unser Ziel ist es einerseits, keinen Gegenstand nutzlos zu entsorgen und andererseits Inventar zu erwerben, welches bereits hohe Recycling-Anteile verzeichnet.

 

Bis 2026 sollen 1 Milliarde Inventargegenstände über die Plattform verwaltet werden. Außerdem soll das Asset Tracking deutlich vereinfacht werden, um die Basis für die Umsetzung unserer Vision zu schaffen.
Sie möchten uns auf dieser Reise begleiten? Wir freuen uns auf Sie!

 

Kostenlos testen